Literaturverwaltung (BW)

Literaturverwaltungsprogramme an baden-württembergischen Hochschulen

Um den Austausch von Informationen zum Einsatz von Literaturverwaltungsprogrammen zu erleichtern, finden Sie auf dieser Seite eine Liste der Bibliotheken, an denen Literaturverwaltungsprogramme betreut werden sowie die jeweiligen Ansprechpartner.

Ziel ist es, die Kooperation der Bibliotheken z. B. bei Fragen zu Import und Export aus Fachdatenbanken und bei Schulungen zu ermöglichen.

  • UB Freiburg: Citavi-Campuslizenz. Ansprechpartner für Schulungen: Rolf Hermkes
  • UB Heidelberg: EndNote-Campuslizenz und Citavi-Landeslizenz. Bibliothek führt Schulungen und Beratungen zu EndNote, Citavi und anderen Programmen durch und hat umfangreiche gedruckte und Online-Materialien für EndNote erstellt. Ansprechpartner: Benno Homann.
  • UB Hohenheim: Refworks-Campuslizenz. Ansprechpartner: Klaus-Peter Aiple
  • BLB Karlsruhe:  Citavi-Lizenz .  Citavi-Schulungen werden im Rahmen der bibWerkstatt angeboten. Ansprechpartnerin: Maren Krähling
  • KIT Karlsruhe: EndNote-Campuslizenz; Schulungen werden angeboten. Ansprechpartnerin: Diana Tangen
  • UB Konstanz: RefWorks-Campuslizenz, Bibliographix-Campuslizenz; Bibliothek führt bereits Schulungen zum Thema durch. Ansprechpartner: Oliver Trevisiol
  • UB Mannheim: Citavi-Campuslizenz, zusätzlicher Support von Zotero und Mendeley. Schulungen werden für alle drei Programme angeboten. Ansprechpartner Birgit Diewald, Matthias Pintsch, Philipp Zumstein
  • UB Stuttgart: Citavi-Campuslizenz, Ansprechpartner: Rechenzentrum. Allg. Schulung zum Thema „Wiss. Arbeiten mit elektronischen Hilfsmitteln“ an der UB; verantwortlich: Markus Malo.
  • WLB Stuttgart: Die Bibliothek bietet Schulungen zu Citavi an. Ansprechpartnerin: Christine Scholz
  • UB Tübingen: Citavi-Campuslizenz; Ansprechpartner: Annika Distel  & Ulrike Röhrig; Endnote-Campuslizenz; Ansprechpartner: Jochen Schmid (Rechenzentrum)
  • kiz Ulm: Refworks-Campuslizenz. Ansprechpartnerin: Angelika Beck

Kommentare sind geschlossen.