Fortbildung

Tagesseminar für Kurzentschlossene

Das ZBIW organisiert für alle, die Bildungsangebote zur Förderung von Informationskompetenz in ihren Hochschulbibliotheken anbieten und im Anschluss daran die Leistungen der Teilnehmer*innen prüfen und bewerten sollen, einen Tag zur Thematik „Wie prüfe ich fair und objektiv? Was prüfe ich überhaupt?“

Die Anmeldung zu „Fair und objektiv – kompetenzorientiert prüfen und bewerten“ ist noch möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung mit Dr. Ulrike Hanke am 9. Mai 2017 in der TH Köln finden Sie hier.

„How to OER?“ – Praxisworkshop zur Erstellung von Open Educational Resources

Die Hochschule Hannover und die Technische Informationsbibliothek (TIB) laden Sie herzlich zum 4. Workshop Informationskompetenz nach Hannover ein. Die Veranstaltung, die in Form eines BarCamps durchgeführt wird, findet am 9. Februar 2017 statt.
Thematisch werden wir uns mit OER (Open Educational Resources) auseinandersetzen. Nach einem Impulsvortrag zu OER und der Präsentation eines Leitfadens werden wir in einer Gruppenarbeitsphase Ideen für Lernmedien sammeln und diese in mit ausreichend Software ausgestatteten „Laboren“ direkt umsetzen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben alternativ die Möglichkeit, sich mit Kolleginnen und Kollegen zu den Themen Erstellung und Nutzung, Formen und Medien, Creative Commons etc. auszutauschen und zu beraten.
Die Ergebnisse des Tages werden zum Abschluss im Plenum vorgestellt und diskutiert.

Hier die Eckdaten:
Titel: „How to OER?“ – Praxisworkshop zur Erstellung von Open Educational Resources
Datum: Donnerstag , den 9.2.2017
Zeit: 9.30 – 16 Uhr
Ort: Hochschule Hannover, Expo Plaza 12, 30539 Hannover

Weitere Informationen finden Sie auf den Anmeldeseiten: https://tib.eu/ik-workshop-oer

1. Informationskompetenz-Tag Deutschland/Österreich am 16./17.2.2017 in Innsbruck

Einladung und Call for Papers

Die Kommission Informationskompetenz des Deutschen Bibliotheksverbands und des Vereins Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare und die Kommission Informationskompetenz der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare laden ein zum

1. Informationskompetenz-Tag Deutschland/Österreich
am 16./17.02.2017 in Innsbruck
an der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Der Informationskompetenz-Tag bietet Expertinnen und Experten aus Bibliotheken eine Plattform, um neue, innovative und kontroverse Ideen, Aktivitäten und Projekte zur Förderung von Informationskompetenz zu präsentieren und zu diskutieren. Mögliche Themen sind z.B. der Einsatz von E-Learning, Assessment-Verfahren, innovative didaktische Methoden oder organisatorische und konzeptionelle Rahmenbedingungen. Im Mittelpunkt steht der Austausch, daher besteht die Tagung neben Keynotes und Vorträgen vor allem aus Workshops und einer Unkonferenz.
Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme – bitte merken Sie den Termin vor. Die Programmübersicht des Informationskompetenz-Tags finden Sie unter www.uibk.ac.at/ulb/informationskompetenz/
Die Kommissionen bitten um Einreichungen für Workshops und Vorträge.

Workshops: In Workshops werden in 90 oder 180 Minuten aktuelle Themen in kleineren Gruppen diskutiert und vertieft bearbeitet. Bitte senden Sie Ihren Vorschlag mit Titel des Workshops, Name und Kurzbiografie der Moderatorinnen oder Moderatoren und Abstract (max. 2.000 Zeichen) bis zum 09.11.2016 an Informationskompetenz-ULB@uibk.ac.at. Bitte geben Sie zusätzlich Zielgruppe, Zeitbedarf, Gruppengröße und die benötigte technische Ausstattung an

Vorträge: Vorträge stellen aktuelle Themen in 20 Minuten kurz vor. Daran schließt sich eine Diskussionsrunde an. Bitte senden Sie Ihren Vorschlag mit Titel des Vortrags, Namen und Kurzbiografie des/der Vortragenden und Abstract (max. 2.000 Zeichen) bis zum 09.11.2016 an Informationskompetenz-ULB@uibk.ac.at.

Unkonferenz: Bitte bereiten Sie Themenvorschläge für eine Session vor. Sie können zu Themen, die Sie interessieren, Informationen anbieten, oder Inhalte vorschlagen, für die Sie Hilfe bei der Umsetzung bzw. Lösung suchen. Die Teilnehmenden entscheiden, welche Sessions sie besuchen.

Für weitere Auskünfte können Sie sich gerne an Michaela Zemanek oder Fabian Franke wenden: Informationskompetenz-ULB@uibk.ac.at

Von der Präsenzschulung zum E-Tutorial

Mediendidaktische Ansätze für IK-Angebote.

Immer öfter werden Präsenzkurse zum Aufbau von Informationskompetenz für Nutzer/innen der Bibliothek mit E-Learning-Elementen und E-Tutorials ergänzt. Die technische Umsetzung der Angebote ist dabei sehr vielfältig und reicht u.a. von Lern-Management-Systemen, Audioguides, Online-Tutorials für Kataloge oder Datenbanken bis hin zu YouTube-Filmen. Doch Blended Learning / E-Learning ist nicht nur eine technische Herausforderung, sondern vor allem eine didaktische. Hier geht’s zu Details und zur Anmeldung.

Wie vermitteln wir Informationskompetenz?

Zweitägiger Workshop zu didaktischen Kompetenzen für die Vermittlung von Informationskompetenz.